Sonstiges

Goldene Hochzeit

Wenn man 50 Jahre zusammen ist, dann ist das ein besonders Geschenk. Viele erinnern sich an ihre Trauung und wollen ihren Dank an Gott und ihr Fest auch in einem Gottesdienst aufgenommen wissen. Wenn sie also so etwas wünschen und planen, gehen sie rechtzeitig auf den Gemeindepfarrer zu. In der Kirche, im Haus der Begegnung oder auch in kleineren Rahmen bei ihnen zuhause sind Gottesdienst anlässlich ihres Ehejubiläums möglich. Liedwünsche und biblische Texte darf man mitbringen. Gerne kann man auch nochmals gemeinsam den damaligen Trauspruch bedenken.

Jubelkonfirmation

In jedem Frühjahr vor Ostern, laden wir zu einer Jubelkonfirmation ein. Alle, die jeweils vor 50, 55, 60, 65,... konfirmiert worden sind , sind dazu herzlich eingeladen. Es gibt in jedem Jahr einen Termin und ein Vortreffen, was im Gemeindebrief veröffentlicht wird oder im Pfarramt erfragt werden kann. Bringen sie zum Vorbereitungstreffen Ihre Konfirmationssprüche mit, soweit sie diese zur Hand haben, oder Ideen (Liedwünsche u.a.) zur Mitgestaltung. In der Regel gehen wir nach dem Gottesdienst um 10.00 Uhr noch zusammen in ein Lokal in Bad Dürrheim zum Essen. Dazu sind natürlich auch Ehepartner oder Familienmitglieder erwünscht.

Andachten zu Hause

Manche Menschen gerade älter Gemeindeglieder leiden darunter, dass sie nicht mehr zum Gottesdienst gehen können, obwohl ihnen das über Jahre hinweg so wichtig war. Sicher, der Fernsehgottesdienst ist eine gute Alternative, aber er ersetzt doch den direkt erlebten Gottesdienst nicht ganz. Deswegen kommen wir, der Gemeindepfarrer oder die Prädikantinnen auch gerne mal zu ihnen nach Hause. Rufen sie doch an und wir suchen nach einem Termin.Wenn es vielleicht nicht immer auf die Schnelle klappt, liegt uns daran, es einzurichten für solche Anlässe zu ihnen zu kommen.

Hausabendmahl

Das Abendmahl ist ein wichtiges Sakrament. Gerade wenn man an die Wohnung oder gar ans Bett gebunden ist, ist es gut jene Zusage Jesu: &bdquo ; Für dich gegeben“ zu hören und die Vergebung direkt zugesprochen zu bekommen.
Nicht nur in Krankheits- oder gar Sterbephasen ist das eine Möglichkeit, sondern eben auch sonst immer wieder, sei es in der Advents- oder Passionszeit. Wir wollen dazu einladen auch diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen.

www.gratis-besucherzaehler.de